Maga. Gabriele Bartuska, Dipl.-Psych.,
Psychotherapeutin, Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, geboren 1952 in der BRD. Arbeit in sozialem Brennpunkt, Frauenhausinitiative und Familienberatungsstelle (1977-1985), in freier Praxis seit 1985; Ausbildung und Supervision in Klientenzentrierter Psychotherapie, Lehrtherapeutin und Ausbildnerin für Biodynamische Körperpsychotherapie seit 1986, Ausbildnerin und Lehrtherapeutin in der AABP seit 2009


 

Christian Bartuska,
Psychotherapeut, Dynamische Gruppenpsychotherapie (ÖAGG), Lebens- und Sozialberater, geboren 1946 in Österreich, Studium in Chemie/Physik und Psychologie, Ausbildung in Dynamischer Gruppenpsychotherapie/Gruppendynamik (ÖAGG), Core Energetics (John Pierrakos), Leiter von Selbsterfahrungs- und Therapiegruppen seit 1972 in freier Praxis, Lehrtherapeut und Ausbildner für Biodynamische Körperpsychotherapie seit 1986 Ausbildner undLehrtherapeut in der AABP seit 2008

Beide haben wir abgeschlossene Ausbildungen und Supervision in:
Biodynamischer Psychologie und Psychotherapie (Gerda Boyesen, Ken Speyer, David Boadella, Wolf Büntig u.a.)
Organismischer Psychotherapie (Katherine und Malcolm Brown)
Fort- und Weiterbildung sowie Supervision in
Gestalttherapie, Familientherapie und Psychodrama,
weiters Selbsterfahrung in Psychoanalyse, Radix, Transaktionsanalyse u.a.
Orgontherapie (Heiko Lassek, Dr. Tina Lindemann),
 

Wichtige LehrerInnen waren zusätzlich: Maria Bosch, Paul, Mona-Lisa und Ebbah Boyesen, Fanita English, Harry Merl, Stan Grof, Bert Hellinger, Doris Müller, Hilarion Petzold, Francis Pope, Eva Reich, Monika Rosenkranz, Raoul Schindler, Jim Simkins, Helm Stierlin, Grete Straub, Clover Southwell, Renan Suhl, Werner Zbinden

Eigene Entwicklungen: Arbeit mit prä- und perinatalen Erfahrungen/Störungen
                                   Anwendung kreativer Medien zum Lösen von Blockierungen
 
 

Wir sind HerausgeberIn der „Zeitschrift f. Körperpsychotherapie”, LehrtherapeutIn und AusbildnerIn in Körperpsychotherapie, verheiratet, haben 4 Söhne, arbeiten seit über dreißig Jahren zusammen und bieten Aus-, Fort- und Weiterbildungen an.
 

YYYYY
 

Wer zu uns kommt, wird von uns als PsychotherapeutIn auf seinem/ ihrem Weg begleitet, kann von uns lernen, uns als Mann und Frau gegenüberstehen, uns als Mutter und Vater erleben, das genießen und sich in diesem Energiefeld entwickeln und alte Verletzungen heilen lassen.
Die Hirnforschung der letzten Jahre bestätigt die Grundprinzipien unserer psychotherapeutischen Arbeit, in einer guten, tragfähigen Beziehung (und mit der Arbeit an Übertragunbgsphänomenen), alte, eingefahrene Muster zu erkennen und in geschüzter Umgebung Neues zu bahnen, neue gute Erfahrungen wirksam werden zu lassen (siehe J. Bauer, A. Damasio, M. Gershon, G. Hüther, R. Keetmann, G. Roth u.a.).

Unsere Arbeit beruht auf Wissen, Erfahrung und geschulter Intuition. Im Vertrauen auf die Selbstheilungskräfte des Organismus arbeiten wir primär personenzentriert. Auch nach jahrzehntelanger Berufspraxis sind wir dankbar für immer wieder neue berührende Erfahrungen und Lernprozesse.

Wir arbeiten als PsychotherapeutIn, SupervisorIn und LehrtherapeutIn in freier Praxis und sind in der Liste des
Gesundheitsministeriums als PsychotherapeutIn, ich (Gabriele) bin auch als Klinische und Gesundheitspsychologin eingetragen.